LTE-Netzausbau

Abschaltung des 3G-Netzes

Am 30.06.2021 wurden in Deutschland die Sender für das 3G-Netz abgeschaltet, um Platz für neuere, schnellere Standards wie LTE – auch als 4G bekannt – zu machen. HSDPA wird somit nicht mehr unterstützt.

Für Sie bringt das in erster Linie eine noch bessere Netzabdeckung. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Gerät LTE-fähig ist. Das trifft auf die allermeisten Geräte zu, die 2015 und später auf den Markt gekommen sind.

Finden Sie jetzt ganz einfach heraus, ob Ihr Smartphone startklar für Highspeed Internet und beste Sprachqualität ist:

1. IMEI auslesen
* # 0 6 #
${imeiField.violations[0]}
${form.error}
Ihr Handy ist 5G-fähig – Sie können alle Tarifbestandteile wie LTE und VoLTE voll nutzen.
Ihr Handy ist 4G-fähig. Damit können Sie LTE zum Surfen voll nutzen. Überprüfen Sie dennoch, ob Sie auch schon bereit für die Telefonie über LTE sind. Weitere Informationen finden Sie weiter unten.
Ihr Handy ist 3G-fähig. Sie nutzen jetzt nur noch das 2G-Netz. Wir empfehlen Ihnen auf ein LTE- und VoLTE-fähiges Handy umzusteigen, um weiterhin mobil surfen zu können.
Ihr Handy ist 2G-fähig. Trotz Abschaltung des 3G-Netzes können Sie Ihr Handy wie gewohnt nutzen.
Zu dieser IMEI konnten wir leider keine Informationen finden.
Andere IMEI prüfen

Was Sie beachten sollten

Ihr Handy ist 4G-fähig?

Perfekt, dann nutzt Ihr Gerät bereits LTE und Sie sollten von der 3G-Abschaltung nichts bemerkt haben. Weiterhin viel Spaß beim Surfen und Telefonieren mit LTE in bester D-Netz-Qualität!

Ihr Handy ist 4G-fähig, Ihnen wird LTE/4G aber nicht angezeigt?

Falls Ihr Handy 4G-fähig ist, Ihnen in der Statusleiste aber LTE/4G nicht angezeigt wird, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Müssen LTE und VoLTE manuell in Ihrem Smartphone eingeschaltet werden?

Bei einigen Geräten lassen sich manuelle Einstellungen der Sprach- und Datenübertragung vornehmen. Mit dieser Anleitung können Sie überprüfen, ob LTE und VoLTE eingeschaltet sind.

Android Smartphones:

Einstellungen > Verbindungen > Mobile Netzwerke > „VoLTE Anrufe“ aktivieren > Netzmodus > „4G/3G/2G“ oder „LTE“ auswählen

Apple Smartphones:

Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > Sprache & Daten > LTE, VoLTE ein

Wichtig ist, dass sowohl 4G/LTE als auch VoLTE eingeschaltet sind.

Sie sehen VoLTE in den Einstellungen nicht?

Dann unterstützt Ihr Gerät die Telefonie über LTE vermutlich nicht.

Ohne VoLTE können Sie trotz Abschaltung des 3G-Netzes noch über das 2G-Netz telefonieren. Die Telefonie über LTE bietet Ihnen jedoch die beste Sprachqualität und überzeugt durch einen schnellen Rufaufbau.

Auch nach Neustart und manueller Einstellung sehen Sie LTE noch nicht auf Ihrem Handy Display?
Wie ist das LTE Netz in Ihrer Umgebung?

Sie surfen bei uns in bester D-Netz-Qualität. Die LTE Versorgung im D-Netz liegt in Deutschland bei ca. 98% der Bevölkerung. Zusätzlich wird die Leistung des 4G-Netzes ständig verbessert – die wenigen verbleibenden Regionen, die bisher nur im 3G-Netz surfen konnten, werden schon bald das LTE-Netz nutzen können.

Ihr Handy ist 3G-fähig?

Seit der Abschaltung des 3G-Netzes nutzt Ihr aktuelles Handy jetzt nur noch das 2G-Netz. Das Versenden einer Textnachricht mit WhatsApp funktioniert noch – das Versenden von Bildern oder gar ein Video zu laden wird jedoch schwierig. LTE ist nicht nur beim Surfen um ein Vielfaches schneller als 3G. Auch die Telefonie über LTE (VoLTE) bietet Ihnen die beste Sprachqualität und überzeugt durch einen schnellen Rufaufbau.

Wir empfehlen Ihnen auf ein LTE- und VoLTE-fähiges Smartphone umzusteigen.

Ihr Handy ist 2G-fähig?

Zwar können Sie von den Vorteilen von LTE noch nicht profitieren, jedoch hat sich Ihre Surf- und Sprachqualität nach der Abschaltung des 3G-Netzes nicht verändert.

FAQ

Was ist LTE und worin liegt der Unterschied zu 3G?

LTE steht für Long Term Evolution, kurz: LTE.

LTE (4G) ist ein aktueller Mobilfunk-Standard, mit dem man in Top-Geschwindigkeit mobil im Internet surft. LTE bietet Ihnen unterwegs so schnelles Internet wie Zuhause – einfach von unterwegs Videos und Musik streamen oder Ihren Instagram Account mit neuen Fotos füttern.

LTE ermöglicht eine hohe Leistungsfähigkeit und zahlreiche Vorteile gegenüber der Vorgängertechnologie UMTS/HSDPA (3G), welche sich um einen fast 20 Jahre alten Standard handelt.
Ein Vorteil von LTE ist die verbesserte Netzabdeckung, die wiederum höhere Geschwindigkeiten beim mobilen Surfen im Internet ermöglicht. Aber auch die Telefonie über LTE (Voice over LTE – kurz VoLTE) bietet Ihnen eine bessere Sprachqualität und überzeugt mit einem schnelleren Rufaufbau.

Für die LTE-Nutzung ist ein 4G-fähiges Handy notwendig. Sie können mit unserem LTE-Checker ganz einfach herausfinden, ob Ihr Handy 4G-fähig ist.

Was bedeutet die Abschaltung des 3G Netzes für mich?

Wenn Sie bereits ein LTE- und VoLTE-fähiges Smartphone nutzen, hat sich für Sie seit der Abschaltung des 3G-Netzes nichts verändert. Alle ja! mobil Tarife haben LTE inklusive, sodass Sie den modernen Mobilfunkstandard in bester D-Netz-Qualität voll auskosten können.
Wenn Ihr Handy nicht LTE-fähig ist, werden Sie trotz Abschaltung weiterhin mit Ihrem Gerät im 2G-Netz telefonieren und surfen können. Im 2G-Netz ist surfen langsamer als im 3G-Netz. Bei gutem Empfang funktioniert das Versenden von WhatsApp Nachrichten noch – Fotos oder Videos versenden wird allerdings schwer.

Wir empfehlen Ihnen auf ein LTE und VoLTE-fähiges Endgerät umzusteigen.

Sie wissen nicht welchen Mobilfunkstandard Ihr Handy unterstützt? Finden Sie es mit dem LTE-Checker ganz einfach heraus.

Muss ich etwas an meiner SIM Karte oder meinem Tarif ändern?

Um es kurz zu sagen: nein! In Ihrem ja! mobil Tarif ist jetzt schon LTE, VoLTE und WLAN Call inklusive.

Was ist VoLTE und WLAN Call und werden dadurch zusätzliche Kosten verursacht?

Voice over LTE (engl. für Telefonie über LTE, VoLTE) ist eine Mobilfunktechnologie, welche es ermöglicht, über das 4G-Netz Sprachtelefonie zu nutzen.

Sie bietet deutliche Verbesserungen gegenüber dem 2G- oder 3G-Netz, wie verringerten Stromverbrauch, verbesserte Sprachqualität und schnelleren Verbindungsaufbau.

WLAN Call oder auch Wifi Calling bezeichnet die Telefonie über WLAN.

Mit Ihrem ja! mobil Tarif können Sie VoLTE und WLAN Call bereits nutzen, vorausgesetzt Sie nutzen ein VoLTE-fähiges Endgerät. Es fallen die üblichen Gebühren für Sprachtelefonie Ihres Tarifs an.

Wie erkenne ich, dass ich LTE zum Surfen und Telefonieren nutze?

Sie sehen beim Surfen UND beim Telefonieren „LTE“ oder „4G“ am oberen Rand des Displays? Dann nutzen Sie schon die Vorteile von LTE und VoLTE.

Screenshot Android
Wie kann ich LTE und VoLTE auf meinem Handy aktivieren?

Wenn Ihr Handy LTE unterstützt, sollte der Empfang bereits aktiviert sein.

Bei einigen Endgeräten lassen sich manuelle Einstellungen der Sprach- und Datenübertragung vornehmen.

Android Smartphones:

Einstellungen > Verbindungen > Mobile Netzwerke > „VoLTE Anrufe“ aktivieren > Netzmodus > „4G/3G/2G“ oder „LTE“ auswählen

Apple Smartphones:

Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > Sprache & Daten > LTE, VoLTE ein

Wichtig ist, dass sowohl 4G/LTE als auch VoLTE eingeschaltet sind.

Unterstützt Ihr Smartphone LTE nicht, gibt es leider auch keine Möglichkeit, dies nachträglich zu aktivieren, da für den LTE-Empfang spezielle Hardware benötigt wird.

Kann mein Handy über LTE telefonieren (VoLTE)?

Der einfachste Weg, um das herauszufinden ist folgender: Sie haben ein LTE-fähiges Handy und sehen LTE oder 4G am oberen Rand des Displays? Wenn Sie jetzt einen Anruf tätigen und das LTE oder 4G Symbol sichtbar bleibt können Sie über LTE telefonieren. Wenn sich das Symbol zu UMTS/HSDPA oder 3G verändert, ist Ihr Handy nicht VoLTE-fähig. Aber keine Sorge: Trotz der Abschaltung des 3G-Netzes können Sie über den Netzstandard 2G immer noch telefonieren.

Hängt VoLTE mit der Version des Betriebssystems zusammen?

Android Smartphones: Das ist herstellerabhängig, sodass wir keine allgemeine Aussage treffen können.

Apple Smartphones: Nein, hier ist es modellabhängig. Ab dem iPhone 6 ist das Smartphone VoLTE-fähig.

Kann ja! mobil mir bei der VoLTE Freischaltung helfen?

Wir haben bereits alle ja! mobil Tarife für VoLTE freigeschaltet. Auf die VoLTE-Fähigkeit Ihres Smartphones haben wir leider keinen Einfluss.

Was ist, wenn es bei mir kein 4G gibt?

Die Performance des 4G-Netzes wird ständig verbessert – die wenigen verbleibenden Regionen, die bisher nur im 3G-Netz surfen konnten, können sich schon bald selbst von den Vorteilen des LTE-Netzes überzeugen.

Die IMEI-Nummer ist eine 15-stellige Zahl, mit der dein Smartphone eindeutig identifiziert werden kann. Du kannst sie entweder in den Einstellungen einsehen (meist unter „System/Allgemein > Über das Telefon“) oder per GSM-Code abrufen. Gebe dazu auf den Wähltasten die Zeichenfolge *#06# ein und betätige anschließend ggf. die Anruftaste. Anschließend wird die IMEI angezeigt.

Bei Geräten mit herausnehmbaren Akku ist die IMEI zudem meist unterhalb des Akkus zu finden.