Rufnummernmitnahme

Wir zeigen dir, wie du deine bestehende Rufnummer von deinem bisherigen Anbieter zu ja! mobil mitnehmen kannst. Folge einfach den beschriebenen Schritten.

1. ja! mobil Startpaket kaufen

Um mit deiner bisherigen Rufnummer und ja! mobil zum Discount-Tarif zu telefonieren und zu surfen, benötigst du nur eine ja! mobil Prepaid-Karte mit Startguthaben. Du erhältst deine Prepaid-Karte in jedem Rewe Markt und online über unsere Website.

2. Bisherigen Vertrag kündigen

Bitte wähle zunächst, ob du deine Rufnummer nach Vertragsende oder aus dem laufenden Vertrag zu ja! mobil mitbringen möchtest:

Wenn du die Nummer nach Vertragsende übernehmen möchtest:

  • Kündige deinen Vertrag rechtzeitig bei deinem bisherigen Anbieter
  • Der bisherige Anbieter bestätigt dir in der Regel die Kündigung schriftlich

Kundendaten beachten:

Bitte achte darauf, dass dein vollständiger Name sowie das Geburtsdatum mit den Kundendaten, die bei deinem bisherigen Anbieter hinterlegt sind, exakt übereinstimmen. Jede Abweichung kann dazu führen, dass die Rufnummernmitnahme aufgrund abweichender Vertragsdaten abgelehnt wird.

Mustervorlage:

Kündigung und Rufnummernmitnahme nach Vertragsabschluss

Wenn du die Nummer aus einem laufenden Vertrag übernehmen möchtest:

  • Teile deinem bisherigen Anbieter mit, dass du deine Rufnummer mitnehmen möchtest, obwohl die Mindestvertragslaufzeit deines Vertrages noch nicht abgelaufen ist
  • Der bisherige Dienstanbieter muss die Rufnummer freigeben
  • Das laufende Vertragsverhältnis bleibt trotz Rufnummernmitnahme unberührt
  • Der bisherige Anbieter bestätigt dir die Rufnummernmitnahme der Rufnummer und ja! mobil erhält den Termin der Rufnummernmitnahme (eine sofortige Rufnummernmitnahme ist nicht möglich, weil der Gesetzgeber eine Vorbereitungsfrist von bis zu 10 Tagen vorsieht)

Kundendaten beachten:

Bitte achte darauf, dass dein vollständiger Name sowie das Geburtsdatum mit den Kundendaten, die bei deinem bisherigen Anbieter hinterlegt sind, exakt übereinstimmen. Jede Abweichung kann dazu führen, dass die Rufnummernmitnahme aufgrund abweichender Vertragsdaten abgelehnt wird.

Mustervorlage:

Kündigung und Rufnummernmitnahme aus einem laufenden Vertrag

3. ja! mobil Startpaket aktivieren
  • Im Aktivierungsprozess der SIM-Karte die Rufnummernmitnahme (MNP) auswählen
  • Achte auf die vollständige und korrekte Angabe aller Daten! Deine Registrierung bei ja! mobil muss mit den Angaben bei deinem bisherigen Anbieter 100%-ig übereinstimmen, ansonsten kann die Rufnummer NICHT freigegeben werden!
4. Beauftragung der Rufnummernmitnahme durch ja! mobil

Bitte beachte: Zur Prüfung deiner Daten muss bei deinem bisherigen Dienstanbieter deine Kündigung/Verzichtserklärung bereits eingegangen sein. Die Beantragung einer Rufnummernübertragung kann jedoch maximal 123 Tage vor Vertragsende/Rufnummernmitnahme erfolgen. Den aktuellen Status deiner Rufnummernmitnahme erhältst du automatisch per E-Mail.

Deine gewünschte Rufnummernmitnahme wurde wegen abweichender Vertragsdaten abgelehnt?
Ist die Rufnummer, die du mitnehmen möchtest, bei deinem bisherigen Anbieter auf eine andere Person registriert, führst du dort bitte zunächst eine Vertragsübernahme auf deinen Namen durch. Sofern eine Vertragsübernahme bei deinem bisherigen Anbieter nicht möglich ist, sende uns bitte eine Vollmacht des bisherigen Rufnummerninhabers zu. Bitte verwende hierzu die Vorlage, die du hier herunterladen kannst.

Mustervorlage:

Vollmacht für Rufnummernmitnahme

5. 10 € zusätzliches Startguthaben bis 31.12. sichern

Bei Aktivierung der Karte und Beauftragung der Rufnummernmitnahme bis 31.12.2021 erhältst du 10 € zusätzliches Guthaben  auf dein Prepaid-Guthabenkonto, sobald die Rufnummernmitnahme erfolgreich abgeschlossen wurde. Jetzt schnell wechseln!

Gutschrift i.H.v. 10 € erfolgt bei dem Abschluss eines Neuvertrages und der gleichzeitigen erfolgreichen Beantragung der Rufnummernmitnahme im Zeitraum bis 31.12.2021 Voraussetzung für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme ist neben der Angabe der vollständigen und korrekten Kundendaten die erfolgte Kündigung des Vertrages bei dem bisherigen Anbieter. Die Rufnummernmitnahme ist ab 123 Tage vor und bis zu 90 Tage nach Beendigung des alten Vertrages möglich. Es können Kosten beim bisherigen Mobilfunkanbieter entstehen.