ja! mobil SIM-Karte freischalten

Vielen Dank, dass Sie sich für ja! mobil entschieden haben! Aufgrund von rechtlichen Vorgaben ist ja! mobil verpflichtet, Ihre Kundendaten vor Freischaltung der SIM-Karte zu legitimieren. Die Freischaltung Ihrer Prepaid SIM-Karte erfolgt in zwei Schritten:

Geben Sie zunächst Ihre Mobilfunkrufnummer und PUK ein und machen Sie anschließend Angaben zu Ihrer Person wie z.B. Name und Adresse.
Sie können sich entweder bequem von zu Hause per Video-Ident-Verfahren über Ihren PC oder per Post-Ident in einer der Filialen der Deutschen Post AG identifizieren. Bitte beachten Sie, dass Sie für beide Methoden ein gültiges Ausweisdokument benötigen. Weitere detaillierte Informationen finden Sie unten in den FAQs.

 

Fragen und Antworten zur Legitimierung

 

Auf Grund gesetzlicher Vorgaben ist jeder Mobilfunkanbieter ab 01.07.2017 verpflichtet, Sie vor Aktivierung Ihrer Prepaid SIM-Karte zu identifizieren.

Nach dem Kauf aktivieren Sie Ihre Prepaid SIM-Karte wie gewohnt online auf jamobil.de/freischalten oder telefonisch über unsere Kundenhotline. Hierfür benötigen Sie neben Mobilfunkrufnummer und PUK auch den Aktivierungscode, den Sie beim Kauf Ihres Prepaid-Paketes erhalten haben. Im Verlauf der Aktivierung führen Sie dann die Legitimation durch.
Es gibt zwei Möglichkeiten für die Legitimation: Direkt am Rechner oder Smartphone mit Video-Ident oder persönlich in einer Postfiliale per POSTIDENT. Für beide Verfahren brauchen Sie ein gültiges Ausweisdokument.

Bei dem Video-Ident-Verfahren handelt es sich um ein Angebot unseres Partners webID solutions. Bei Wahl dieses Legitimationsverfahrens werden Sie auf das webID-Portal weitergeleitet und folgen hier den entsprechenden Anweisungen. Für das Video-Ident-Verfahren benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät mit Webcam und integriertem Mikrofon (und/oder ein Headset) sowie ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). Die Legitimation erfolgt über ein Videotelefonat mit einem webID solutions-Mitarbeiter, der Ihr Ausweisdokument mit den bereits zuvor erhobenen Daten abgleicht. Danach wird Ihnen eine TAN im Browser angezeigt. Diese ist gemäß den Anweisungen des Mitarbeiters einzutragen. Mit Eingabe der TAN und anschließender Bestätigung wird Ihr Legitimationsprozess abgeschlossen.

Bei dem POSTIDENT über Postfiliale-Verfahren handelt es sich um ein Angebot der Deutschen Post AG. Wählen Sie dieses Legitimationsverfahren, werden Sie zum POSTIDENT-Portal weitergeleitet. Über dieses erhalten Sie per Download den POSTIDENT Coupon, den Sie anschließend ausdrucken können. Mit diesem Coupon und einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) identifizieren Sie sich in einer Deutschen Post-Filiale Ihrer Wahl.

Bricht das Video-Ident z.B. aufgrund eines technischen Fehlers ab, dann können Sie das Verfahren einfach wiederholen.

Nein, die Legitimation ist für Sie kostenlos.

Nein, das Legitimationsverfahren ist für jeden Prepaid-Kunden ab 01.07.2017 verpflichtend.

 

Fußnoten